Freiwillige Feuerwehr Stuttgart Büsnau Abt. 13

FLS 13/21-1

TLF 8/18

Hier finden Sie Informationen über unseren Fuhrpark

Das Tanklöschfahrzeug 8/18 stellt auf Basis des Unimog-Fahrgestells ein geländegängiges Löschfahrzeug dar. Es ist in der Lage das mitgeführte Löschwasser auch an abgelegene Einsatzstellen zu liefern. Der Einsatzzweck ist daher vor allem die Brandbekämpfung im Freigelände (z.B. in Wäldern, Weinbergen, auf Feldern).
Fahrgestell
Daimler-Benz U 1300 L (bzw. U 1250 L schmal)
Aufbau / Ausbau
Bachert und Ziegler
Technische Daten
Leistung: 96 kW bei 2800 min-1
Zulässiges Gesamtgewicht: 7490kg
Maße (L x B x H): 5500 × 2460 × 2730 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Besatzung: 1/2 (3 FM (SB)
Beladung / Ausstattung (Auswahl)
Schnellangriffseinrichtung
2 Atemschutzgeräte
Motorsäge
zweiteilige Steckleiter
Ausrüstung zur Brandbekämpfung
1800 l Löschwasserbehälter
Besonderheiten
Auf Grund der Beschaffung in mehreren Serien sind unterschiedliche Aufbauvarianten (drei oder fünf Geräteräume) im Umlauf.
Die Fahrzeuge der Abteilungen Büsnau und Mühlhausen von der Serienbeschaffung ab. Anstatt 1800 l werden 2400 l Wasser als Löschmittel mitgeführt.
Freiwillige Feuerwehr Stuttgart Abteilung Büsnau 13

FLS 13/21-1

TLF 8/18

Hier finden Sie Informationen über unseren Fuhrpark

Das Tanklöschfahrzeug 8/18 stellt auf Basis des Unimog-Fahrgestells ein geländegängiges Löschfahrzeug dar. Es ist in der Lage das mitgeführte Löschwasser auch an abgelegene Einsatzstellen zu liefern. Der Einsatzzweck ist daher vor allem die Brandbekämpfung im Freigelände (z.B. in Wäldern, Weinbergen, auf Feldern).
Fahrgestell
Daimler-Benz U 1300 L
Aufbau / Ausbau
Bachert und Ziegler
Technische Daten
Leistung: 96 kW bei 2800 min-1
Zulässiges Gesamtgewicht: 7490kg
Maße (L x B x H): 5500 × 2460 × 2730 mm
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Besatzung: 1/2 (3 FM (SB)
Beladung / Ausstattung (Auswahl)
Schnellangriffseinrichtung
2 Atemschutzgeräte
Motorsäge
zweiteilige Steckleiter
Ausrüstung zur Brandbekämpfung
1800 l Löschwasserbehälter
Besonderheiten
Auf Grund der Beschaffung in mehreren Serien sind unterschiedliche Aufbauvarianten (drei oder fünf Geräteräume) im Umlauf.
Die Fahrzeuge der Abteilungen Büsnau und Mühlhausen von der Serienbeschaffung ab. Anstatt 1800 l werden 2400 l Wasser als Löschmittel mitgeführt.
Freiwillige Feuerwehr Stuttgart         Abteilung  Büsnau 13